DeutschFrançaisItaliano
HomeKontaktDownloadsNewsletterAgendaLinks  RSS Suche:
STARTSEITEÜBER UNSHERAUSFORDERUNGENAUSBILDUNGFISCH DES JAHRESTAG DER FISCHEREIARCHIVSFV-Shop
SFV

SFV kritisiert Schwall-Sunk der Kraftwerke

Über 100 Kraftwerke in der Schweiz erzeugen mit Schwall-Sunk-Betrieb täglich künstliche Hochwasser. Dabei zerstören sie Flora und Fauna und gefährden Menschen. Der Schweizerische Fischerei-Verband SFV verlangt von den Kantonen, dass sie Kraftwerkbetreiber zur Sanierung zwingen - gemäss gesetzlichem Auftrag!

SFV kritisiert Schwall-Sunk der Kraftwerke

„Still und leise spielt sich an über 100 Stellen in Schweizer Flüssen täglich ein dramatischer Tsunami ab“, kritisierte in Bern vor den Medien Roland Seiler, Zentralpräsident Schweizerischer Fischerei-Verbandes SFV. Er sprach die rund 110 Wasserkraftwerke an, die den Profit aus der Stromproduktion durchkünstliche Wasserschwankungen erhöhen.

Schädlich für Fische, Flora und Fauna

Warum ist der sogenannte Schwall-Sunk-Betrieb so schlimm? In der Schwallphase werden Kleinlebewesen unkontrolliert weggespült. In der Sunkphase haben insbesondere die Fische zu wenig Wasser und stranden. „Das bedeutet täglich Stress für die Fische, sie können sich nicht ernähren, nicht entwickeln, was zu toten Gewässern führt“, so Charles Kull, Vizepräsident des SFV.  Schwall-Sunk sei nicht nur ein Problem für Fische, „sondern für den gesamten Gewässerraum unterhalb der Kraftwerke“.

Über 100 kritische Kraftwerke

Die negativen Folgen von Schwall-Sunk ist erkannt: Das neue Gewässerschutzgesetz verpflichtet Kraftwerke innert 20 Jahren die schädlichen Schwall-Sunk-Betriebe zu sanieren. Bis Ende 2014 sind die Kantone verpflichtet, dem Bund Sanierungspläne vorzulegen. „Wir befürchten, dass etlichen Kantonen wie bei der Restwassersanierung schlampen.“ Dem SFV ist bewusst, dass dabei finanzielle Gründe mitspielen. Schwall-Sunk-sanierungen führen oft zu Ertragseinbussen. „Da müssen die Kantone Rückgrat zeigen.“  

Positionspapier SFV

Plakat



print

ONLINE-DOSSIERS

Zu den folgenden Schwerpunktsthemen hat der SFV ausführliche Online-Dossiers eingerichtet:

Pestizide

Das Argumentarium zur Pestizid- und Trinkwasserinitiative

Dossier Doubs

Online Dossier zur Rettung des Doubs

Fischabstieg

Online-Dossier zum vergessenen Weg zurück

Das Bachneunauge

Online-Dossier zum Fisch des Jahres 2017

FISCHER MACHEN SCHULE

Exkursionsprogramm des SFV für Schulen

zur Informationsseite

SFV-Newsletter abonnieren

Immer auf dem Laufenden sein, was den SFV und die Fischerei betrifft.

Newsletter abonnieren

Mitglied werden

Mitglied eines Fischereivereins oder Gönnermitglied des SFV werden

Beitrittserklärung

SFV-Spendenkonto

Postkonto:  30-444852-8

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.